Sie sind hier: ff.schildbach.net / Aktuelles
.

Technische Hilfeleistungsprüfung am 9. Mai 2018

Am 09. Mai stellte sich die Freiwillige Feuerwehren Schildbach und Mitterdombach (Bereichsfeuerwehrverband Hartberg) in Punkto Technischer Hilfeleistung der Prüfung. Zwei Gruppen in Stufe 1 (Bronze) stellten sich dem Bewerterteam unter dem Hauptbewerter Landessonderbeauftragte ABI d.F. Alfred Reinwald, ABI Siegfried Arbesleitner und ABI d.F. Franz Windhaber.

 

Acht  Wochen Vorbereitung mit rund 40 Übungen und mehr als 800 Übungsstunden liegen hinter den 16 Bewerbern der Feuerwehr. Geübt wurde bei jeder Witterung, um einen hohen Ausbildungsgrad zu erreichen.

Zur Leistungsprüfung konnten HBI Karl Lugitsch und HBI Alfred Lang den zuständigen Bereichsfeuerwehrkommandanten OBR Bgm. Thomas Gruber, den Gemeindekassier Herbert Rodler sowie einige Zuseher/Zaungäste begrüßen. Der Gemeindekassier sowie die anwesenden Feuerwehroffiziere überzeugten sich von den Leistungen der Feuerwehr.

 

Der Gemeindekassier  zeigte sich stolz und sichtlich beeindruckt vom Engagement und Eifer mit dem die Feuerwehrkameraden zum Schutz der Bevölkerung ständig üben und dadurch den Ausbildungsstand hoch halten! Die Feuerwehroffiziere, Ehrengäste sowie die Bewerter gratulierten den Kameraden zur bestandenen Leistungsprüfung in Bronze, welche mit Bravour absolviert wurde.

HBI Karl Lugitsch und HBI Alfred Lang bedankte sich bei seinen Kameraden, die sich der Leistungsprüfung unterzogen haben, den Ausbildungsbeauftragten der FF Schildbach, HLM d.V. Gerald Seidl, und bei den Bewerterteam für die faire Bewertung, sowie für die Unterstützung im Vorfeld vom Bereichsfeuerwehrverband!

 

Zur Stärkung wurden die Bewerber, Ehrengäste sowie die Bewerter von den Feuerwehren Schildbach und Mitterdombach ins Gasthaus Gollner eingeladen.

 

(Bericht ABI d.F. Franz Windhaber)

 

THLP-2018-105

 

THLP-2018-104

 

THLP-2018-107

 

THLP-2018-103

 

THLP-2018-106

 

THLP-2018-101

 

THLP-2018-108



Autor: GiglerW -- Samstag, 12. Mai 2018; 07:09:56 Uhr